PROJEKT PARTNER GRUPPE
Projekt Partner Gruppe
info@projektpartner.org

Bürgerschaftliches Engagement braucht fachlichen Rahmen

Mit dem Zusammenschluss verschiedener gemeinnütziger Aktivitäten in der GPM hat die Fachgruppe Projektmanagement für bürgerschaftliches Engagement seit 2018 mehrere Projekte weiterführen können.

Neben der Migrantenqualifizierung und Flüchtlingshilfe zur Integration, sind das Fieldbook-Projekt als praktische Arbeitshilfe im Ehrenamtsbereich, die Systematik von Projektfinanzierungen in diesem Sektor ebenso zu nennen, wie mögliche Gesellschaftsformen für die dauerhafte Umsetzung bürgerschaftlichen Engagements, die vom Verein bis zur gGmbH reichen.

Außerdem bietet eine Basisunterrichtung für Projektteams im Ehrenamtsbereich eine erste Orientierung zum projektorientierten Arbeiten. Sie hat ihren ersten Praxiseinsatz und Verwendungstest in einem Projekt in der Entwicklungszusammenarbeit bereits bestanden.

Mehr Informationen dazu finden sich auf der Fachgruppenseite unter www.gpm-ipma.de
Entwicklungszusammenarbeit
Agenda 2030

Die nachhaltigen Ziele der Entwicklungszusammenarbeit stellen für die nächsten Jahre eine der großen Herausforderungen für die Zivilgesellschaft dar.

Sowohl die staatliche Entwicklungszusammenarbeit als auch die verschiedenen Nicht-Regierungs-Organisationen sehen sich weiterhin der Ökonomisierung von Grundbedürfnissen ausgesetzt.

Dazu kommt auch die Gefahr für Naturräume und der Schutz der Umwelt, die ebenfalls der wirtschaftlichen Verwertung entgegenstehen.

Eine der gemeinnützigen Organisationen, die sich im Sinne der Aufklärung für die Verbreitung der Agenda 2030-Ziele einsetzt, ist dabei die SID, die Society for International Development mit ihren weltweit organisierten Chaptern. Mehr dazu gibt es unter

https://www.sid-hamburg.de/